Konfliktmanagement im Rahmen der Immobilienbewertung

Ermittlung der wirklichen Interessen



Eine gute Kommunikation ist Voraussetzung, um im Rahmen von Auseinandersetzungen herauszufinden, wo die Interessen der Parteien wirklich liegen. Manchmal ist die Moderation durch einen neutralen Dritten unterstützend und klärend und kann wirkliche Win-Win-Lösungen für alle Parteien erreichen.

Konflikten vorbeugen durch Aufnahme von Mediationsklauseln in die Bewertungsaufträge



Zeitsparende Verfahren im Konfliktfall durch präventive Regelungen und Festlegungen

Besserer Umgang in konfliktionären Situationen



Mit den richtigen „Werkzeugen“ und „Verfahren“ zu mehr Ruhe und Gelassenheit und interessenbasierten Lösungen

Konfliktklärung



Konflikte zwischen den involvierten Parteien müssen nicht zwangsläufig zu einem Abbruch der Kommunikation bzw. zu einer Beendigung der Beziehung führen. Oft liegen in Konflikten auch Potenziale für innovative Lösungen..

Vermögensauseinandersetzungen vorbereiten



In diesem Kontext geht es neben den monetären Themen in der Regel um Gefühle, Bedürfnisse und Werte. Mit mediativen Strukturen sorgen Sie potenziellen Konflikten optimal vor.

Moderation von Nachfolgeregelungen



Übergangssituationen sind oft mit Unsicherheiten verbunden. Mit unserer Beratung stellen Sie sicher dass Sie Ihre Chancen produktiv nutzen und auch im Konfliktfall vorbeugen.

 

Mögliche Instrumente und Tools

Moderation



Ist ein Instrument, das die Kommunikation in Teams unterstützt und ordnet, so dass die Ressourcen der Teilnehmer optimal zum Einsatz kommen.

Mediation



Ist ein strukturiertes Verfahren, dass zwei oder mehr Parteien ermöglicht mit Hilfe eines neutralen Dritten zu einvernehmlichen Lösungen zu kommen. Die Teilnahme an dem Verfahren ist freiwillig und die Parteien erarbeiten ihre Lösungen eigenverantwortlich. Kann je nach Fallgestaltung als Präsensmediation, Telefon-oder virtuelle Mediation durchgeführt werden.

Konfliktcoaching



Die Erarbeitung von Zielen, Wünschen, die eine Partei im konkreten Konfliktfall erreichen möchte.

Projektbegleitendes Konfliktmanagement



Präventives Element, dass es ermöglicht durch entsprechende vertragliche Festlegungen im Konfliktfall zeitnah handlungsfähig zu sein.

 

Zielgruppe

  • Hausverwalter
  • Bauunternehmer
  • Private und institutionelle Immobilieninvestoren und Bestandshalter
  • Banken
  • Projektentwickler

 

Kosten

Telefonmediation



250 bis 500 Euro plus Mehrwertsteuer Fallpauschale in Abhängigkeit von der Konfliktkomplexität

Konfliktcoaching



Stundensatz zwischen 150 und 250 Euro plus Mehrwertsteuer

Mediation



Stundensatz, individuell vereinbar. Der Stundensatz wird in der Regel zwischen den Parteien aufgeteilt.

Fragen Sie nach unseren maßgeschneiderten Angeboten, die auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind.

 

Vorgehensweise

So gehen wir vor: Vorgespräch –> Umsetzung –> Erfolgssicherung

1. Schritt:
Vorgespräch: i.d.R. telefonisch, immer kostenfrei und unverbindlich. Dauer max 30 Minuten

2. Schritt:
Telefoncoaching / Vor-Ort-Coaching / Mediation – Präsens, telefonisch, begleitend: Je nach Problemstellung erstellen wir ein maßgeschneidertes Angebot für Sie, passend zu Ihrem Budget.

 

Unsere Expertin

 

Andrea Jost

Andrea Jost, FRICS
Dipl. Finanzwirtin
Dipl. Volkswirtin
Immobilienökonomin ebs
Wirtschaftsmediatorin RICS,EUCON
Zertifizierte Mediatorin
Business Coach Dr. Bock Coaching Akademie
Trainerin, Dozentin/Referentin

 

Mehr als 20 Jahre war Andrea Jost als Geschäftsführerin/Führungskraft im Real Estate Bereich im Fonds-und Asset Management Bereich deutscher Banken, internationaler Asset Manager und im Immobilien- bzw. Baumanagement der öffentlichen Hand tätig. In dieser Zeit hat Sie neben dem normalen operativen Immobilienbusiness zahlreiche Unternehmen aufgebaut und umstrukturiert. Sie ist Fellow der Royal Institution Chartered Surveyors (FRICS), war im Vorstand der RICS und hat die Professional Group Asset Management aufgebaut und geleitet.

Heute arbeitet sie als Wirtschaftsmediatorin EUCON/RICS und Coach DBCA. Sie unterstützt Einzelpersonen, Teams, Organisationen und Unternehmen, speziell aus dem Bau- und Immobilienbereich, konfliktionäre Situationen souverän zu meistern und die eigenen Lösungspotentiale zu aktivieren. Sie ist Vorsitzende der Professional Group Dispute Resolution (RICS) und ist Mitglied im Verband Mediation und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V.

Weitere Schwerpunkte:
Unternehmensnachfolge
Konflikte bei Vermögensauseinandersetzungen
Zwischenbetriebliche Konflikte
Erbschaftsangelegenheiten
Gesellschaftsrechtliche Konflikte